#1 Tierversand von Rattus 12.02.2013 19:15

avatar

Hallo

ich eröffne jetzt mal eine neue Diskussionsrunde .

Was haltet ihr von Tierversand?

Ist es überhaupt möglich Tiere zu verschicken sodass die nicht leiden brauchen?



Ich kenn mich mit Tierversand überhaupt nicht aus kann man ein Tier wieder Umtauschen,wenn es einem plötzlich nicht mehr gefällt?

Wie sind Eure Meinungen dazu?
LG

#2 RE: Tierversand von Kaddikeks 12.02.2013 20:46

avatar

Ich kann zu den Umständen bei Tierversands-"Firmen" (oder was das auch immer ist) nichts sagen... Aber ich denke, wenn man ein Tier in eine Transportbox steckt, mit Fressen (evtl auch Wasser oder Feuchtigkeitsersatz wie Gurke,...) und die Fahrer dieses Tierversandes vernünftig mit den Boxen und Tieren umgehen, dann sollten sie ja eigtl auch nicht leiden. Dann ist eine MFG oder selbst fahren das selbe, nur dass es im Wagen noch mehr Tiere gibt.
Ich hätte aber Bedenken, dass meine Tiere dann hier ankommen und dass die Fahrer wirklich sorgsam damit umgehn (das weiß man ja nich)....

Und umtauschen?? Das kann man auch nicht, wenn man es im Tierheim, beim Züchter oder in der Zoohandlung kauft O.o Und wenn man ein Tier umtauscht, weil es einem nicht mehr gefällt, dann hat man höchstens ne Schelle verdient... mehr aber nich.

#3 RE: Tierversand von BeWi 12.02.2013 21:13

avatar

Hallo!
Also ich sehe das so ähnlich wie Kaddikeks! Eigentlich SOLLTE bei einem Tierversand sorgsam mit den Tierchen umgegangen werden, aber leider weiß man ja nicht, wer die Tierchen in seinem Auto transportiert. Mir wäre das Risiko zu groß, dass sie nach diesem "Fremdtransport" total verschüchtert und verschreckt wären!?
Kenne mich da auch nicht wirklich aus, aber lieber fahre ich selber eine längere Strecke um meine Nasen abzuholen, als dieses Risiko einzugehen!

Liebe Grüße

#4 RE: Tierversand von evilqueen 14.02.2013 13:36

avatar

Ich habe mich einmal sehr unbedacht zum Tierversand entschlossen und das war ein totaler Reinfall ... lag aber wohl auch daran dass die Tiere schon krank gestartet sind, und in meinem Falle extrem lange unterwegs waren und vom "Züchter" nicht gut versorgt und nicht gut verpackt wurden ab diesem Tag hatte ich beschlossen NIE WIEDER , aber eines Tages kam ein Notfall auf , bei dem ich unbedingt helfen wollte und um die Tiere zu retten vor Tierheim oder Futtertier blieb mir nur diese Möglichkeit ... ich hatte solche Angst, aber dieses mal hat es gut geklappt die Tiere wurden pünktlich abgeholt und waren sehr früh bei mir zu Hause , sie waren super verpackt , gut versorgt und scheinbar auch gut transportiert worden ... aus diesem Grund würde ich sagen wenn es garnicht anders geht bin ich FÜR Tierversand, aber man sllte damit nicht übertreiben und nicht so unbedacht da ran gehen sich das gut überlegen und dann nach Gefühl entscheiden ob das wirklich nötig ist ... beim ersten mal habe ich mir Babys (ca. 4 wochen) schicken lassen , dazu kann ich nur wenig raten , erwachsene tiere (nicht zu alt) schon eher und niemals ein tier alleine

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen