#1 Tierversuche von Rattus 01.12.2012 11:06

avatar

Hallo

mir kommt immer wieder Gänsehaut,wenn ich Berichte lese die mit Tieren ausgeführt werden.
Warum muss man heut zu Tage noch an Tieren forschen?
Zumal manche Versuche wirklich zweckfrei sind sowie der nächste Artikel den ich angepinnt habe.
Ist doch wirklich egal wieviel Suessigkeiten ein Mensch essen kann oder nicht,nein es muss an Ratten getestet werden.
Was sagt ihr dazu?

Ich möchte hier gerne eine Diskussionsrunde über das Thema eröffnen !

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mediz...h-a-857106.html

#2 RE: Tierversuche von ForsakenedDarkRose 01.12.2012 17:41

avatar

Also ich halte allgemein nichts von Tierversuchen, ausser man erforscht das Tier um es besser zu verstehen.
Aber das Tier darf nicht darunter leiden.

Doch hier kommen wir gleich mal zu einem Punkt, der schon nicht so toll ist.
Es gibt in der Medizin- wie auch Kosmetikforschung zum Beispiel absolut nichts, wo das Tier nicht etwas machen muss was widernatürlich ist.
Hinzu kommt, dass viele Tiere, wenn sie nicht spuren einfach misshandelt werden...

Ich seh auch absolut den Sinn nicht dahinter dass man zum Beispiel Kaninchen für Augenkosmetik nutzt, diese Augen haben doch einen absolut anderen Aufbau als die Augen der Menschen...

Aber mit den Tieren kann man es ja machen, denn die haben keine eigene Stimme und können nicht mit uns reden wie wir Menschen es miteinder machen.
Wer nicht sprechen kann und so für seine rechte Einstehen kann, ist für den Menschen das gefundene Spielzeug.

Und dies spiegelt wieder die Grausamkeit des Menschen wieder...

#3 RE: Tierversuche von tierengel 07.12.2012 19:55

avatar

Bei fast allen Versuchen ist bewiesen das diese nichts bringen. Ich halte da rein garnichts von und bin total dagegen.
Da ist aber auch das Gesetz schrott, da dort verankert ist das viele Produkte erst an Tieren getestet werden müssen bevor der Mensch es benutzt.
Ich selber bin da total gegen da es andere Möglichkeiten gibt manche Sachen sind nicht so gefährlich und ausser einem Ausschlag bleibt nichts zurück da würde ich mich als ,,Testperson´´ sogar anbieten.
Ansonsten sollen sie dafür eben Tierquäler oder ähnliches nehmen.
Viel Leid der Tiere kann ganz einfach vermieden werden und ich hoffe das gesetz wird so geändert das man sich freiwillig für Tests melden kann. Bei Hautcreme oder so bekkommen wir menschen vielleicht einen Ausschlag was nicht schlimm ist. Das Tier leidet dafür höllenqualen, wird misshandelt und dann getötet.

#4 RE: Tierversuche von Julchen 07.12.2012 22:47

avatar

Ganz ehrlich, wer das Zeug benutzen will kann es auch selbst testen!

#5 RE: Tierversuche von evilqueen 10.12.2012 21:25

avatar

ich bin auch kein Freund von Tierversuchen ... auch wenn ich bedingt verstehen kann wenn gegen schwere Krankheiten geforscht wird ( aber meiner Meinung nach nur so dass man das auch noch vertreten kann aus menschlicher Sicht - was leider oft nicht so ist) ... ABER was ich 100% niemals verstehen werde ist dass Tiere mit offenen Wunden rumlaufen, oder gar Metallgegenstände implantiert bekommen ... was soll das für einen Zweck erfüllen ??? Warum muss ein Tier mit offenem Kopf herumlaufen... Schmerzen erleiden und dann noch lieblos entsorgt werden...also ganz klar ich sterbe lieber an einer schweren Krankheit als für solch ein Leid verantwortlich zu sein !!!

#6 RE: Tierversuche von Luckalike 14.12.2012 21:08

avatar

Ich bin total gegen Tierversuche weil das alles nichts bringt.
Die können die Sachen noch sooft an Tieren ausprobieren und
die dadurch total verletzen aber der Mensch reagiert dann doch
nochmal anders drauf.
Lg

#7 RE: Tierversuche von ForsakenedDarkRose 04.01.2013 03:05

avatar

Ich finde einfach man sollte den Aspeckt sehen, dass es Tierversuche und Tierversuche gibt.
Alles, was den Nutzen für den Menschen bringt, aber den Tieren nur Leid, ist schlecht.
Was den Tieren Nutzen bringt und Leid, ist auch schlecht.
(Nach meiner Meinung)

Dann gibts noch diese Art Tierversuche, die Tiere zu verstehen (Verhaltensforschung), aber dort gibts auch seine Grenzen.
Sobald es aber damit zu tun hat, dass man an einem Tier rumschnibbelt und Löcherreinbohrt, oder es sonst quält, geht das auch zu weit.

#8 RE: Tierversuche von tierengel 04.01.2013 13:56

avatar

Ich finde Versuche generell sinnlos da es mittlerweile alternativen gibt. Verhaltensforschung ist nur in Ordnung wenn man die Tiere zb. in artgerechter Haltung beobachtet. Aber oft wird den Tieren etwas zugefgt was unschön für sie ist um ihr verhalten dann zu sehen das finde ich wiederum nicht in ordnung

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen