#1 Fibi trauert sehr... wie kann ich ihr helfen?? von miirabell 08.08.2017 10:32

Hllo ihr Lieben...

Vor drei Tagen ist meine kleine Nikki nun auch verstorben (ca. 1 Monat nach Buffy).... seitdem ist Fibi alleine... am Sonntag habe ich die Möglichkeit sie zu ihrer "Vermittler Mama" (Filstalnager Rattery - sehr lobenswert!!!) Zurück zu bringen..

Ich muss aber sagen, dass ich echt Angst habe dass sie es so lange nicht übersteht oder dass es ihr drastisch schlechter geht..

Gestern musste ich sie auch noch aus ihrer gewohnten Umgebung reißen, weil ich (wegen priv Gründen) zu meinen Eltern muss für einige Zeit.. ich habe sie mitgenommen. Auch aus dem Grund, dass ich sie nicht alleine lassen wollte (so kann ich sie wenigstens in meiner freien Zeit beschäftigen - also meine Stimme und Gegenwart) .. ist denke ich besser als alleine ohne Geräusche .

Natürlich weiß ich dass der Umzug jetzt noch extra Stress für sie war, aber längerfristig definitiv die bessere Lösung!!!
Immerhin erkundet sie mittlerweile die Umgebung, aber meine Mutter meinte, dass in den Stunden in denen ich weg war, Fibi bloß völlig abwesend mit offenen Augen in einer Ecke saß und auf nichts reagierte..

Heute morgen habe ich mich ihr gleich gewidmet.. habe ihr mal neue Nahrung/Leckerlies hingehalten (Mandelsplitter, getrocknete Himbeere) die fand sie ganz toll und sie ist mal 30 Minuten lang relativ aktiv im Käfig rumgedackelt... dann ist sie aber wieder in die Hängematte... schlafen tut sie nicht wirklich (Augen ständig offen).. normalerweise schlief sie manchmal so tief und fest dass sie es gar nicht bemerkte wenn ich sie kraulte... der Käfig ist ständig offen neben meinem Bett, damit sie mitkriegt was ich so mache oder wenn ich mal rede.. aber rauskommen tut sie nicht ...

Jetzt wollte ich euch fragen.... wie kann ich ihr die letzte Woche bei mir so schön wie möglich gestalten? Z.B wenn ich mal länger weg muss... (für ein paar Stündchen - Termine)

Rauslassen kann ich sie nur mit Aufsicht (weil meine Eltern eine Katze haben) .. der Käfig ist aber groß genug dass sie diese paar Stündchen dort aushält. (H: 2m, L: 1,50m , T: 0,60m)

Neue Ratten kommen wegen zeitlichen u finanziellen Gründen im Moment nichr in Frage...

Habt ihr ein paar Tipps für mich? Ich möchte sie nicht so traurig sehen...

LG
Mii

#2 RE: Fibi trauert sehr... wie kann ich ihr helfen?? von yuxu 23.01.2019 08:21

Thanks for updating with this sort of information ListenToyoutube. I am adopting your blog for further information in the future

#3 RE: Fibi trauert sehr... wie kann ich ihr helfen?? von yuxu 23.01.2019 08:22

This place is proving the beauty of Australia ad USA bushcraft knife. Australia is the most beneficial country for visit with family on vacations.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen